In vielen deutschen Familien ist es schon fast eine Tradition im Mai ein Spargelessen zu veranstalten, denn die Spargelsaison dauert nicht sehr lange und gerade der weiße Spargel ist bei uns im Süden von Deutschland sehr beliebt.

Doch wie sieht es im Rest der Welt aus? Dort hat der grüne Spargel deutlich die Nase vorn. Gerade in Südeuropa und den USA ist das grüne Gemüse sehr beliebt.

In Deutschland beginnt die Saison vom grünen Spargel etwas früher als die des weißen und dauert ungefähr von April bis Juni. Da er weltweit angebaut wird, bekommt man ihn aber in vielen Geschäften das ganze Jahr über.

Ein wesentlicher Unterschied zum weißen Spargel ist der Anbau. Beim weißen – auch Bleichspargel genannt wird strikt darauf geachtet, dass er keine Sonnenstrahlen abbekommt und unter der Erde gestochen wird. Anders hingegen ist es beim grünen Spargel, dieser darf und soll so viel Sonne wie möglich tanken.

Erst vor ein paar Tagen haben wir auf unseren Social-Media-Kanälen über den grünen Spargel aus Baden berichtet, denn einige deutsche Bauern ernten jetzt auch wieder grünen Spargel. Unser Azubi Thomas Koch hat den Beitrag natürlich gesehen, geliked und sofort ein super Gericht im Kopf gehabt. Dieses stellt er uns nun im Monat Mai vor #lassteseuchschmecken

Rezeptvorschlag – Frucht des Monats Mai 2020

Rinder Entrecôte mit grünem Spargel und Sauce Hollandaise