Der Trend geht weiter, hier kommt „Food-Pairing“ die 2te.

Unsere Azubis hatten so viele tolle Ideen, dass wir uns entschieden haben auch im März nochmal mit einem Trendgericht an den Start zu gehen. Über den Food Pairing Trend an sich haben wir ja im Februar ausführlich berichtet, nun aber etwas Interessantes zu unserem Gemüse-Star im Rezept: die Möhre… Karotte… gelbe Rübe… wie auch immer, bekannt ist uns das orangefarbene Gemüse mit Sicherheit allen.

Hier die fünf interessantesten Fakten die wir über die Möhren berichten können:

  • Kalorienarm und nährstoffreich, dadurch sind Möhren für uns Menschen besonders gesund

  • Möhren sind im Kühlschrank tatsächlich 3-4 Wochen haltbar, aber nur, wenn sie nach der Ernte schnell abgekühlt werden. Das ist in der Realität leider nicht immer so und deshalb sollte man mit einer Lagerdauer von 7-10 Tagen rechnen

  • Dank viel Vitamin A sind Möhren sehr gut für die Augen und durch Beta-Carotin machen sie sogar schön, denn das Antioxidant wirkt wie eine Anti-Aging-Creme

  • Die schwerste Möhre der Welt wurde 1998 in Alaska geerntet und hatte stolze 8,6kg

  • Und zu guter Letzt: wenn man Kühe mit Möhren füttern würde, würden die Kühe rosafarbene Milch geben, auch hierfür ist das in den Möhren enthaltene Beta-Carotin verantwortlich

Da wir nun wirklich einiges über die Möhren wissen, können wir endlich zum leckeren Teil übergehen und das neue Rezept von unseren Azubis testen. Viel Spaß damit.

Rezeptvorschlag – Frucht des Monats März 2020

Möhren-Kaki-Dessert