Kartoffelpiroggi von Susanne Benitz


Zutaten für 50 Pirrogi

Für den Teig:

  • 1000g Mehl TYP 405

  • 2 Eier

  • 2 Gläser warmes Wasser

Für die Füllung:

  • 700g Kartoffeln vorwiegend festkochend oder mehlig kochend von merkur frucht

  • 2 Zwiebeln von merkur frucht

  • Salz und Pfeffer

  • 400g Speisequark

Mehl, Eier und Wasser in eine Schüssel geben und mindestens 10 Minuten durchkneten. Der Teig darf nicht zu klebrig sein. Anschließend den Teig in eine „Wurst“ formen. Nun den Teig in 4 Teile schneiden. Die Teile, die nicht verwendet werden unter ein Handtuch legen, damit der Teig nicht austrocknet und warm bleibt. Teig ausrollen und mit einem Glas Kreise ausstechen.

Zwiebeln und Kartoffeln schälen. Zwiebel andünsten und Kartoffeln weich kochen. Quark, Zwiebel und Kartoffeln in eine Schüssel vermischen bis die Masse breiig wird. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Auf jeden ausgestochenen Kreis einen Teelöffel von der Masse in die Mitte geben. Den Kreis zusammenklappen und die Ränder fest zusammendrücken. Darauf achten, dass die Ränder beim Zusammenkleben nicht fettig werden  bzw. dass keine Füllung dazwischen kommt.

Gesalzenes Wasser zum Kochen bringen und die Piroggi vorsichtig köcheln lassen. Immer wieder umrühren, dass diese nicht miteinander verkleben. Nachdem die Piroggi aufsteigen, noch ca. 3 Minuten köcheln lassen.

Serviervorschlag: Butter und Speckwürfel anbraten, die Pirrogi dazugeben. Mit Sauerrahm servieren.

Smacznego!