Um mit der richtigen Würze ins neue Jahr zu starten, haben wir uns für den Meerrettich als erste Frucht des Monats in 2022 entschieden. Die intensive Wurzel gehört zur Familie der Kreuzblütengewächse und wird sowohl als Gemüse und Gewürz als auch in der Pflanzenheilkunde verwendet. Meerrettich wird von Oktober bis Januar geerntet und ist kulinarisch folglich vor allem in den kalten Monaten auf unseren Tellern zu finden. Das unverwechselbare am Meerrettich sind seine charakteristischen Scharfstoffe, welche beim Hobeln, Schneiden oder Reiben den so typischen Geruch und Geschmack erzeugen. Dieser Geschmack passt sehr gut zu Fleischgerichten wie Tafelspitz oder Roastbeef, verfeinert aber auch prima Lachs, Räucherforelle oder diverse Quarks und Soßen mit seinem würzigen Aroma. Kurz um, mit Meerrettich peppt man eigentlich jedes Gericht um ein Geschmacks-Level nach oben. Zudem ist die Wurzel voller Vitamin C, Vitamin B, Kalium, Kalzium, Eisen und stärkt somit die Abwehrkräfte.

Unsere Rezept-Empfehlung für die kommenden kalten Tage lautet daher, Tafelspitz mit Meerrettichsauce, Bouillonkartoffeln und Gemüse.

Mit diesem Gericht starten wir alle mit der richtigen Würze in 2022.

Rezepte zum Nachkochen

Tafelspitz mit Meerrettichsauce